Japan 2013 Packen, Packen, Packen

Es ist fast wie ein Umzug. Wir haben heute den ganzen Tag weiter gepackt, umgepackt und wieder gepackt. Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich die Treppe hoch und wieder runter bin. In diesem Jahr hatten wir gehofft, dass es weniger sein wird, es war eine falsche Hoffnung. Wir sind wieder bei 3 Paketen herausgekommen, die wir per Post schicken müssen. Ich hoffe auf die Post und den deutschen Zoll, dass es nicht hier zu irgendeiner Verzögerung kommt. Auf jeden Fall haben wir zu zweit heute die Formulare ausgefüllt. Ich frage mich wirklich, ist so etwas nötig? Wenn ich etwas zu verzollen habe, dann muss ich dies einfach tun und dazu braucht es doch keine Formulare auf denen ich aufschreibe, was ich alles nicht verzollen will, für wen tue ich das eigentlich?

Nun, damit ist meine Reise nahezu zu Ende. Schade, ich hatte mich gerade daran gewöhnt. Vielleicht liegt dies ja an dem langen Urlaub, den ich diesmal habe, dass ich viel Abstand zur Firma bekommen habe und ich einfach nicht mehr in dem Trott drin bin. Ich hoffe, dies hält die nächste Woche zumindest noch an.

Für „Japan 2012“ ich plane jetzt noch 2 Berichte, danach wird diese Kategorie geschlossen.

Update
Die Pakete kamen tatsächlich schon nach 3 Tagen schon an. Ich dachte, da stimmt doch etwas nicht, zumal wir schon Laufzeiten von 4-6 Wochen für die gleiche Versandart hatten. Aber ich bin ja froh, dass ich nicht zum Zoll musste und ich auch nicht ewig, so wie so oft, warten musste.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Japan 2012

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s