Japan 2012 Takamatsu

Heute war ein wenig hektisch. Da der öffentliche Nahverkehr zwar gut ausgebaut ist, aber die Zugfrequenz nicht so hoch ist, mussten wir recht früh schon aus dem Hotel wieder weg. Doch zunächst gab es ein japanisches Frühstücksbuffet. Eine kleine Ecke war westlich ausgestattet. Ich habe mich an der japanischen Seite probiert.

Anschließend sind wir nach Takamatsu gefahren. Die erste Station war Tamamo-koen (Park), dieser liegt 5 min zu Fuß vom JR-Bahnhof entfernt. Es stehen dort die Ruinen des Takamatsu Castle. Leider waren dort Bauarbeiten, so dass das Schloss einfach einmal ein paar Meter weiter hin verschoben wurde. Ansonsten ist es von einem kleinen und schönen Park umgeben. In dem Teich konnte man die Fische füttern und hier stellte meine Frau überrascht fest, dass hier nicht die üblichen Fische, Koi, im Teich schwimmen, sondern Tai (red snapper).

121226_tamamokoen

Einer der schönsten Gärten Japan befindet sind in Takamatsu. Natürlich sind wir hin und haben den Ritsurin-koen besucht. Selbst im Winter zeigt er seine Schönheit. Es ist zwar vielen braun und recht kahl und es mag dem einen oder anderen an Farben fehlen, doch die klare Aufteilung und Anordnung der Bäume sind schon sehenswert. So gibt es z.B. dort 300 Jahre alte Bäume. Mehrere Gärtner ständig mit der Pflege der Bäume beschäftigt. In den Seen schwimmen übrigens Kois.

In Takamatsu habe ich eine interessante Anzeige an den Fußgängerüberwegen gesehen. Hier wird die noch verbleibende Zeit der Grün- aber auch der Rotphase angezeigt. Ich finde diese Idee gut, so hat man wenigstens eine Vorstellung, wie lange man noch warten muss oder aber noch die Zeit hat, die Straße zu überqueren.

1212_takamatsu_ampel

Leider konnten wir uns nicht so lange in Takamatsu aufhalten, da wir noch knapp 2h bis nach Naruto mussten. Naruto hat einen wirklich unerwartet kleinen Bahnhof.

Dort wurden wir abgeholt und zum Hotel gebracht, das Naruto Grand Hotel, Zimmer mit Meeresblick und Brückenblick. Ein recht schönes und auch großes Zimmer, besser als gestern, obgleich die Ausstattung ein wenig weniger und auch älter ist. Das Hotel liegt ein bisschen außerhalb von Naruto, in der Nähe des Naruto Koen (Park), wo sich unsere Ausflugsziele für morgen befinden. Auch heute gab es ein großes Abendessen. 2 Stunden wurde japanisches Essen aufgetischt, ich wusste gar nicht wo ich anfangen sollte. Der Platz für 6 Personen war voll mit Essen und es kam noch immer etwas dazu. Zum Schluss fühlten wir uns wie ein Fugu (Nein, im Bild unten ist kein Fugu fotografiert). Es war viel besser als gestern und wir haben schon gesagt, da gehen wir nochmals hin.

121226_bangohan_teil

Um das Hotel herum ist nichts, noch weniger als gestern. Das ist zunächst aber nicht weiter schlimm, da wir nur eine Nacht bleiben. Heute war ich auch hier im Onsen. Yukata an, Slipper an und in den Onsen marschiert. Hier die erste Hürde, welchen Eingang muss ich nehmen, gestern stand wenigstens noch etwas auf Englisch da, heute nicht. Auch war niemand am Eingang da. Nun ja, zum Glück kam gerade jemand, so dass ich wusste, ob ich nun den linken oder rechten Eingang nehmen musste. Innen erst einmal ausgiebig waschen und auch wieder alle Seife abwaschen. Danach dann ins Wasser. Auch hier gibt es einen Außenbereich, auf dem Dach, auch hier war mir zu kalt. Die Anlage war sehr schön, wobei mir der Umkleide- und Waschbereich gestern besser gefallen hatte.

Was mir jetzt bei beiden Hotels aufgefallen ist, dass beide keinen Internet-Access im Zimmer anbieten. Es gibt zwar einen in der Lobby, doch der Angestellte heute an der Rezeption wusste das Passwort nicht. Was auch auffällig ist, wie wenig Englisch die Leute in den Hotels können. Die ganze Begrüßung auf Japanisch, die Erklärungen auf Japanisch, gestern stand wenigstens noch im Onsen etwas auf Englisch. Bin ich etwa der einzige Ausländer, der sich hier verirrt hat oder muss ich einfach nur besser Japanisch sprechen😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Japan 2012

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s