Japan 2012 Heiligabend

Heute ist Heiligabend und in Japan bringt Santa Claus die Geschenke, eine große Show für die Kleinen. Wir hatten zur Feier des Tages heute Abend jeder ein Gläschen Eiswein, japanischen Kartoffelsalat und zusammen ein großes Brathühnchen verspeist. Das kam gut an und es ist auch fast nichts übrig geblieben. Die sonst üblichen Sachen sind heute im Schrank geblieben.

121224_Weihnachtsessen

Ich habe mir früher oft die Frage gestellt, was isst man in der Familie mittags? Bei meinen ersten Besuchen wurde immer etwas noch nur für mich gekocht, das hat zum Glück nachgelassen. Heute möchte ich daher als Beispiel meinen „Mittagsfisch“ zeigen. Meistens zeige ich ja nur „vorher“, heute allerdings ist es mir gelungen, auch eine Version „nachher“ aufzunehmen. Hier das Ergebnis:

 

Es ist immer wieder lustig dies zu essen, da ich meist keine Ahnung habe, wo ich bei dem Fisch mit dem Essen anfangen muss. Leider kommt bei uns sonst kein Fisch auf den Tisch, so dass ich bei jedem Japanbesuch aus der Übung bin. Auf jeden Fall wurde ich gelobt, dass ich den Fisch fast bis auf die Gräten gegessen habe. Aus buddhistischer Sicht ist dies auch gut, da der Fisch ja auch wg. mir gestorben ist und nun seine Aufgabe erfüllt hat und jetzt in den Himmel (weiß gar nicht, ob dies der Himmel ist) kommen kann.

Die gestern entstandene Geldfrage hat sich ein wenig entspannt, ist aber noch nicht vollständig gelöst. Es ist anscheinend tatsächlich so, dass man bei der Post nur zu bestimmten Zeiten am Automaten auch Geld erhält, heute hat es nämlich geklappt. Bei unserem zweiten Versuch heute, bei „seven-eleven“, hat es auch einmal funktioniert. Dies sollte eigentlich reichen, wir hatte es aber anschließend mit einer anderen und mit der gleichen Karte nochmals versucht, dann allerdings wieder ohne Erfolg (1 aus 6). Wir werden diesem Mysterium frühestens Ende der Woche weiter auf die Spur gehen.

Die nächsten 3 Tage sind wir auf Shikoku unterwegs. Ich bin gespannt, da ich dort noch nie gewesen bin und mein Otōsan aus dieser Gegend stammt. Morgen heißt es daher ein wenig früher aufstehen, so dass der Text heute kürzer ausfallen muss🙂, aber mehr ist heute auch nicht passiert. Ach ja, es gab im Norden und an der Westküste starken Schneefall. In Hokkaidō wurden -27,8°C gemessen. Dies konnte ich leider nicht dokumentieren, aber zumindest die zweitniedrigste Temperatur.

121224_Hokkaido_minus249

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Japan 2012

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s