Social Intranet: Erste Erfahrung

Seit ca. 2 Monaten besteht bei uns ein Social Intranet. Ich dachte, ich gebe einmal eine erste Zusammenfassung, so wie ich es derzeit sehe.

Derzeit befindet sich die Plattform noch im Beta-Status. Das ist „Social“ zwar immer, doch hier ist gemeint, dass es noch nicht für alle publik gemacht worden ist. Es hätte zwar jeder Zugang dazu, doch derzeit wird es noch durch Mund-zu-Mund-Propaganda, andere sagen viral, unter die Benutzer gebracht. Aus Sicht der Projektmitglieder verläuft der Zustrom der Nutzer sicher gut, aus meiner Sicht muss ich sagen, dass das Social Intranet noch im Unbekannten schlummert.

In meinem direkten Umfeld, sprich Team, haben sich gerade einmal 2 angemeldet, einer davon bin ich. Der andere ist unser „Jüngster“. Ich hatte einmal im Kollegenkreis davon gesprochen und hatte große Augen geerntet. Ein großes Fragezeichen, so etwas haben wir, zum Glück kam die Frage nicht, was sollen wir damit machen, denn darauf habe ich nach 2 Monaten (sporadischer) Nutzung noch keine Antwort. Warum der Bekanntheitsgrad in meinem direkten Umfeld so gering ist, kann ich nur mutmaßen und möchte es aber hier auch nicht weiter ausführen.

Für mich erschließt sich auch die Bedienung nicht intuitiv. Die Frage ist, muss es intuitiv sein? Ich klicke und finde mich in den Begriffen nicht richtig zurecht. Aber ich habe schon ein paar interessante Diskussionen entdeckt. Das lässt mich hoffen, dass, wenn es für alle sichtbar ist, es auch genutzt wird.

Natürlich muss man damit üben, denn noch herrscht einfach keine Erfahrung damit. Das ist wie jedes Spiel oder jede neue Anwendung, man muss lernen damit zu arbeiten. Hierbei mache ich mir keine Illusionen. Wie lange dies dann dauern wird, auch das ist eine sicher interessante Frage. Gelesen habe ich hierzu noch nichts, denke aber, dass man mindestens 12 Monate dem Projekt Zeit geben sollte, um richtig in Fahrt zu kommen.

Im Vorfeld gab es schon die eine oder andere Diskussion darüber, wie es eingeführt wird. So wie es aussieht, wird es einen Launch im Sommer geben und dabei soll diese Einführung auch geführt, sprich durch Kollegen unterstützt werden. Es gab die Meinung, dass die Einführung ausschließlich viral erfolgen sollte. Diese hat sich, aus meiner Sicht zum Glück nicht durchgesetzt.

Soweit meine ersten Eindrücke. Über die weitere Entwicklung werde ich das eine oder andere in Zukunft schreiben.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Social Media

3 Antworten zu “Social Intranet: Erste Erfahrung

  1. Wenns kein Geheimnis ist, um welches Tool handelt es sich? Würd mich sehr interessieren, denn die Einführungszeit von 12 Monaten für ein _Social_ Intranet halte ich für sehr übertrieben.

    Als wir unser Intranet auf Social umgestellt haben, hat es innerhalb einiger Tage richtig Leben bekommen🙂

    • Hallo Nikolai, Danke für deinen Kommentar. Die Plattform wurde, soweit ich das herausfinden konne, auf Jive aufgebaut. Ansonsten bin ich gespannt, auf den offiziellen Launch. Wenn es so ist, wie bei euch, dann kann dies ja ein richtiger Erfolg in kürzester Zeit werden. Klingt ja richtig vielversprechend.

  2. Danke für die Antwort🙂 Ich hatte ehrlich gesagt vermutet, dass es sich um Jive handelt. Ist ja quasi „Standard“, wenn es um ein lang-einzuführendes Social Intranet geht.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s