Allgäuer wissen wie es geht

Eins muss man den Bayern im Allgäu ja lassen, was Service ist, ist dort verstanden worden. Als wir jetzt vor einigen Tagen dort waren, ist mir durch den Kopf gegangen, wenn es überall in Deutschland so wäre wie hier im Allgäu, dann hätte Deutschland kein Service- und Imageproblem.

Es fängt schon damit an, wie man ein Zimmer bucht. Hier sieht es so aus, als wenn man sich auf eine Plattform geeinigt hat und dort dann auch alles findet. Kein Wildwuchs und undurchsichtige Seiten. Ein einheitliches Format, so dass man bequem die Inhalte vergleichen kann. Natürlich muss hier und dort noch am Inhalt gearbeitet werden, aber der erste gute Schritt ist schon getan.

Und dann in den Geschäften und Restaurants. Dort wird man bedient und zwar freundlich. Wieso ich dies so betone? Nun, es ist mir einfach aufgefallen und wenn etwas auffällt, dann muss es anders sein als anderswo. Die Menschen haben gelächelt, gelächelt beim Begrüßen, gelächelt beim Bedienen, gelächelt beim Verkaufen. Dies erzeugt Offenheit und man geht gerne dort hin.

Ein paar Tage später in Stuttgart in der Calwer Straße beim Italiener. Hier konnte ich das Nachbarrestaurant beobachten. Der Kellner, Arme verschränkt und böse geschaut, wer will da schon essen? Und genauso war es! Während wir, bei einem lächelnden Kellner, gegessen haben, ständig Gäste hinzukamen, hatte sich um die Mittagszeit nur ein einziger Gast beim mürrisch schauenden Kellner eingefunden. Natürlich war der nicht begeistert darüber, man hat es ihm aber auch angesehen. Ich dachte so bei mir, ab in das Allgäu mit dir und lerne.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutschland von innen

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s