Wiki oder Nicht-Wiki

Es ist mittlerweile eine längere Zeit vergangen, seit ich von der Einführung eines Wikis und dessen Nutzung in der Nachbarabteilung geschrieben hatte. Leider ist der „Abstand“ zur Nachbarabteilung durch eine Umstrukturierung größer geworden. Dies bedeutet leider, dann ich die Einführung und Nutzung dieses Wikis nicht mehr verfolgen kann.

Aber ich mache einen neuen Versuch. Seit 2 Jahren versuche ich ja mein Team zur Nutzung eines Teamwikis zu begeistern. Alle Versuche schlugen bisher fehl. Durch die Neuorganisation allerdings sind wir im Team in einer neuen Situation. Vorher nur 5 Mitarbeiter, jetzt sind wir 15. Vorher alle an einem Standort, ja die Büros liegen nebeneinander, jetzt aber sind wir über Süddeutschland vertreut.

Vor kurzem gab es ein erstes Teammeeting und siehe da, der Älteste (!) unter uns, 54 Jahre, bei weitem kein Digital Native, machte den Vorschlag, mein angefangenes Wiki im Team zu nutzen. Ich bekam große Ohren🙂 Die anderen haben nur ein wenig genickt, von Begeisterung keine Spur. Unser Jüngster, ganze 27 Jahre, bekam den Auftrag hier einmal eine Idee zur Nutzung zu kreieren – Ehrlich, ich glaube, das war nur ein Alibiauftrag, weil unser Chef (49) nichts damit anzufangen weiß – Ich aber habe nach dem Treffen eine Email an alle versandt, um den Link zu verteilen und das Wiki ein wenig vorzustellen. Trotz neuer Zusammensetzung das gleiche Ergebnis (bisher).

Kein Feedback, kein Eintrag, keine Reaktion.

Nun, ich nutze es weiter nur für mich. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Trotzdem aber ist es schon enttäuschend, dass die Resonanz so gering ist. Niemand, wirklich niemand, will sich dem neuen Medium stellen und versuchen, dies zu einem Nutzen und Erfolg zu führen. Sind wir alle zu alt? Haben es die Kollegen noch nicht verstanden, dass sich die Welt auch in den nächsten 20 Jahre ändern wird? Was fehlt? Ist es die Vorstellungskraft? Sind denn alle nur fremdgesteuert?

Es gibt ja Meinungen, dass sich Social Medien viral verbreiten. Ich sehe dies nicht so. Eine Einführung sehe ich (in meiner Firma) eher derart, dass es eine hierarchische Verordnung geben muss. Warum aber? Spricht dies nicht dem Gedanken einer flacheren Hierarchie in den Sozialen Medien zuwider? Oder aber liegt das an der Einstellung des Einzelnen zu seiner Firma und auch an der Einstellung zu Social Media?

Die nächsten Wochen werden wohl entscheidend sein für die Nutzung „meines“ Wikis für das Team oder aber nur allein für mich. Für diesen Fall werde ich das Wiki für alle in der Firma öffnen, dann gebe ich meinen Vorsatz auf, eine sichere Spielwiese für mein Team aufzubauen.

Wenn es Antworten zu meinen Fragen gibt, nur her damit. Vielleicht fällt mir dann eine Antwort leichter. Trotzdem, es bleibt spannend und ich berichte weiter. Hoffentlich dauert die nächste Meldung nicht wieder so lange.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Social Media

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s