Grüne Flips und Matcha

Jetzt geht es weiter mit Schokolade aus Japan. Beginnen möchte ich mit kleinen Bällchen aus weißer Schokolade. Sieht aus wie Smarties, schmeckt aber anders. Das Schöne aber daran war, dass ich an meine Smarties-Zeit erinnert wurde und ich meiner Frau, die diese wiederum nicht kannte, viele, viele bunte Smarties (wer kennt das nicht) zeigen konnte. Siehe da, das war und ist noch der Renner🙂

Ha, und jetzt kommt etwas, wo sich der Deutsche meist fürchtet (ich weiß, nicht alle). Etwas zu Naschen, etwas Grünes und noch dazu in einer grünen Verpackung. Und diese Verpackung alleine finde ich witzig gemacht. Dieses Gesicht mit der Zunge, die verspricht, es schmeckt lecker. Ja, und so war es auch. Flips, so wie wir sie kennen, mit einem feinen Caramel-Überzug. Soetwas findet man hier einfach nicht. Da fehlt der Schoko- und Werbeindustrie der Mut und Mut fehlt wahrscheinlich auch dem Verbraucher, soetwas dann auch noch zu kaufen. Grün!

Ein weiteres Lieblingsprodukt sind japanische Schogetten von „LOOK“ und noch dazu mit Matcha-Geschmack. Ich liebe Macha! Ich weiß nicht, wie oft ich dies bereits in meinem Blog geschrieben habe, aber ich kann es einfach nicht genug sagen. Unterhalb von den Matcha-Schogetten sieht man auch etwas leckeres. Kekse gefüllt mit Matcha-Cream. Aber schon wieder grün. Dies macht aber nichts, denn ich liebe Matcha, aber das sagte ich ja schon.

PS Nur für den Fall, dass man es auch richtig ausspricht. „Matcha“ spricht sich in etwa so aus [ma’tscha].

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Japanisches

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s